German language should be banned

Saturday, October 18, 2008 at 2:32 | Posted in languages, Not serious | 9 Comments
Tags:

I have always regarded the German language as a health hazard. With its mile long sentences the lingo is a major source of headache and may even contribute to an outbreak of Altzheimer’s. The most notorious abusers of the language are, of course, lawyers.

I am not at all surprised to detect (via Margaret Marks) that there are even manuals that train legal professionals to express themselves as vaguely as possible. A perfectly understandable and logical message can not be sent as it is:

Sie zahlen seit drei Monaten keine Miete. Wir sind die Anwälte von Herrn Müller und warnen Sie: Wenn Sie die 1.500 Euro bis zum 15. Dezember nicht überwiesen haben, wird Herr Müller Ihnen fristlos kündigen!

The manual shows five detailed steps to make it a source of headache. The final result looks like this:

Sehr geehrter Herr Schmitz,
wir zeigen Ihnen gegenüber hiermit unter anwaltlicher Versicherung ordnungsgemäßer Bevollmächtigung und unter Hinweis auf die in Kopie anliegende Vertretungsvollmacht die Übernahme der gerichtlichen wie außergerichtlichen anwaltlichen Beratung und Vertretung unseres Mandanten Peter Müller in sämtlichen mietvertragsrechtlichen Angelegenheiten an. Grund unserer Einschaltung ist der Umstand, dass unsere Mandantschaft im Zusammenhang mit dem zwischen Ihnen als Mieter und unserer Mandantschaft als Vermieter am 01.06.2002 geschlossenen Mietvertrag über die in der Schillerstraße 5, 12345 Musterstadt, 3. Obergeschoss links gelegenen Wohnmieträume die Feststellung treffen musste, dass Ihrerseits bislang auf die zum 01.05., 01.06. und 01.07.2008 fällig gewordenen monatlichen Mietzinsraten an unsere Mandantschaft keinerlei Zahlungsleistungen erfolgt sind, weshalb wir von dieser nunmehr beauftragt wurden, Sie unter letztmaliger und nicht weiter verlängerbarer Fristsetzung bis zum 15.12.2008 zur Vermeidung einer andernfalls durch uns namens und im Auftrag unserer Mandantschaft ohne weitere Vorwarnung auszusprechenden fristlosen, außerordentlichen Kündigung des zwischen Ihnen und unserer Mandantschaft bestehenden, oben näher bezeichneten Wohnraummietverhältnisses aufzufordern, die aufgelaufenen, rückständigen Mietzinszahlungen auf das Ihnen bekannte Bankkonto unserer Mandantschaft bei der Sparkasse Brotzingen, BLZ 123 456 78, Kontonummer 987 654 321 ungekürzt zur Anweisung zu bringen.

I am considering to table a citizen’s motion to the EU to ban the usage of German within EU.

9 Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] Dank StoiBär und Plazeboalarm entdeckt: Welch ein Fundstück: “German language should be banned!” Stimmt. Andererseits gebe ich zu bedenken, dass […]

  2. If that causality would be true (German language->alzheimer) we’d analogically spoken have to ban computers as well, because they’re a major source of spam. German rules. If you cant handle it, you might already be infected by the alzheimer. Period.

  3. […] German language should be banned « More shameless remarks by Larko Anwaltsdeutsch (tags: Ungeheuer! Sprache Deutsch Kultur) […]

  4. Larko,
    the Geschwurbel (the headache example is a perfect example for “Geschwurbel”) is a perfect running money-machine.
    When someone gets a letter like this, he needs an own Anwalt to tell him, that he shall pay his goddam rent. This method makes sure, that all the Anwälte in Germany are able to pay their own rent.

    Another reason is that a german Anwalt is rather expensive. For that lot of money, the client wants to get a lot of words – and he gets exactly that.

    If things were easy, people could do that on their own. And the poor Anwälte?

  5. […] thinks it is a war or not. I am inclined to agree with StoiBär that there is a connection with my earlier post about banning the German […]

  6. Sure, Buchstaeblich, lawyers allover the World tend to do that in any language. But if you put it together with the structure of the German language and the notorious Deutsche Gründlichkeit you get a health hazard.

  7. I know that Germans are a real pest. I live here since the day of my birth. Am I a hero? Of course.

  8. […] Sellest saab vabalt järeldada, et saksa keel kui tervist ohustav nähtus tuleks Euroopa Liidus ära keelata. Mõisad põlevad, saksad […]

  9. […] Leider brachte das Gespräch keine Klärung. Der Herr Professor verstand es perfekt, sich so auszudrücken, am Ende jeder wieder so schlau war wie vorher. Unweigerlich mußte ich an einen Beitrag von Larko letzte Woche denken: German language should be banned […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.
Entries and comments feeds.

%d bloggers like this: